Bauskandale und Korruption  

 

 

26.3.2013. Durch die internationale Presse verbreiten sich laufend Bauskandale.

 

Darüber kann man staunen, denn das Grundmuster ist immer das Gleiche:

Wertvolle Grundstücke werden gekauft, gewinnbringend bebaut und danach oft wieder verkauft.

 

Das ist ganz normal. Aber aus Raffsucht, Habgier und krimineller Geldgier kommt es immer wieder zu illegalen Machenschaften:

 

Überhöhte Preisgutachten, Betrügerische Informationen, außerdem die Erpressung und Bedrohung der rechtmäßigen Eigentümer.

 

Die Ursachen sind schwache Charaktere und korrupte staatliche Behörden, die von einzelnen schwarzen Schafen unterwandert sind.

 

Wenn es sich um Führungspersönlichkeiten handelt, können riesige Schäden für die steuerzahlende Allgemeinheit entstehen.

 

Doch für all das gibt es Strafgesetze und auch haftungsrechtliche Ansprüche (Schadensersatz, Schmerzensgeld), die das Privatvermögen eines Einzelnen vernichten können.

 

In Italien wird dann der gesamte Besitz von Staats wegen beschlagnahmt und für soziale Zwecke verwendet.

 

Sind Organisationen für kriminelle Aktionen verantwortlich,

dann haftet außer der Gemeinschaft auch jedes einzelne Mitglied, wenn es persönlich beteiligt ist.

 

Schuldlos sind dabei diejenigen, auf die Druck ausgeübt wurde,

wenn sie selbst keine eigene negative Energie entwickelt haben.

____________________________________________

 

Eine Zukunft haben solche Aktivitäten nicht.

 

Denn das Internet deckt früher oder später alle Gesetzesverstöße auf, und die Verantwortlichen müssen jederzeit damit rechnen, in das helle Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit zu geraten.

 

Und das lange, bevor das öffentliche Gerichtsverfahren beginnt. 

_________________________________________________

 

So ist es auch in meinem einen eigenen Fall in Süditalien.


Das Verhalten der Behörden und einiger Krimineller habe ich ausführlich auf einer separaten Homepage dokumentiert.

 

Darin geht es um illegale, überflüssige Baumaßnahmen und andere Aktivitäten,

mit denen meine Familie und ich von unserem Grundtück vertrieben werden sollen.

 

Zu finden ist die Webseite unter: www.uricchio.de

 

Hier ist der Crosslink:


www.uricchio.de 

 

Weitere Details findet man hier auch auf dieser Webseite. Oben in der Übersichtsleiste finden Sie Details zu einem unglaublichen Fall:

 

"Der Kriminalfall Uricchio"